EPUPS Paderborn Abdinghof M Erfolgreiche Grünkonzepte Spaces of Culture and Art M Revierparks

EUROPEAN PRIZE FOR URBAN PUPLIC SPACE

Noch eine Shortlist

Beim European Prize for Urban Public Space 2018 haben wir mit dem Zollverein Park die Runde der letzten 25 erreicht. „Among these 25 finalists are the winners and special mentions, which will not be announced until next June 20, during the ceremony that will be held at the CCCB and which will be broadcasted by streaming from this website.“

>>> Weitere Informationen

ERFOLG IN PADERBORN

1. Preis beim Wettbewerb „Abdinghof Paderborn“

Bei dem offenen zweiphasigen Wettbewerb konnten wir im Team mit behet bondzio lin architekten aus Münster die Jury überzeugen. Die Freiräume im Plangebiet zeichnen sich durch teils deutlich unterschiedliche Ausgangssituationen und vielfältige Nutzungsansprüche aus. Die Neugestaltung der Stadträume nimmt genau darauf Rücksicht und entwickelt die Stärken der jeweiligen Räume weiter.

>>> Weitere Informationen

>>> competitionline.de

ERFOLGREICHE GRÜNKONZEPTE IN STÄDTEN

Zollverein Park auf der Shortlist

Beim Husqvarna Förderwettbewerb 2017/ 2018 haben wir mit dem Zollverein Park die Runde der letzten zehn erreicht. „Neue Konzepte sind gefragt, dabei geht es im Kern um Qualitätssicherung und -verbesserung des öffentlichen Grüns, konkret vor allem um eine stärkere Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten bei Planung und Anlage sowie Pflege der Anlagen.“ Die Preisverleihung erfolgt am 14. September im Rahmen der GaLaBau 2018 in Nürnberg.

>>> Weitere Informationen in Kürze

ORTE, DIE VEREINEN

Buchveröffentlichung spaces of culture and art

Am 9. März ist in der Edition 1:100 des Deutschen Architektur Verlags aus Münster das 256 Seite starke Buch „spaces of culture and art“ erschienen. Darin findet sich neben weiteren herausragenden Projekten auch ein Betrag zum Zollverein Park. Das zweisprachige Hardcover ist für 49,95 im Handel erhältlich.

>>> Weitere Informationen

FÜNF REVIERPARKS

EFRE-Förderprogramm „Grüne Infrastruktur“

Auf der Grundlage unseres gemeinsam mit rha und sds_utku erarbeiteten Integrierten Handlungskonzept „Zukunft und Heimat: Revierparks 2020“ wurden im Dezember 2017 die fünf Revierparks von Duisburg bis Dortmund in die Förderempfehlung im Rahmen des 2. Calls zum EFRE-Förderprogramm „Grüne Infrastruktur“ aufgenommen. Das Fördervolumen beträgt über 28 Mio. EUR und soll für die Überarbeitung der seit den 1970-er Jahren bestehenden Parks des Regionalverbands Ruhr genutzt werden. Ziel ist eine nachhaltige Entwicklung der Klima- und Umweltbedingungen. Dabei gehört die Verbesserung des Zugangs zum Grün, besonders in benachteiligten Stadtteilen ebenso dazu, wie die Vernetzung von Grün- und Freiraumelementen und die Erhöhung der Biodiversität.

>>> zur Projektseite